Browse Prior Art Database

Multifunktionstisch

IP.com Disclosure Number: IPCOM000177299D
Original Publication Date: 2008-Dec-23
Included in the Prior Art Database: 2008-Dec-23
Document File: 1 page(s) / 27K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Fuer Kliniken erweist es sich stets als vorteilhaft, den Diagnose- und Therapieprozess vor allem bei Akutpatienten zu beschleunigen sowie gleichzeitig qualitativ zu verbessern. Daher erweist es sich als vorteilhaft, die Diagnose und die Therapie an gleicher Stelle durchzufuehren. Bisher muessen allerdings die Patienten noch von den verschiedenen Diagnose-Raeumen in die entsprechenden Therapie-Raeume umgelagert bzw. transportiert werden. Weitere Loesungen transferieren den Patienten mittels Trolleys und verschiebbaren Tischplatten zu den gewuenschten Modalitaeten. Bei den bisherigen Loesungen muessen daher zeitintensive Massnahmen getroffen werden, um den Patienten zu transferieren. Vor allem bei Akutpatienten muss der Diagnose- und Therapieprozess beschleunigt werden, da Verzoegerungen lebensgefaehrlich sind. Der Versuch, verschiebbare Tischplatten bzw. Lagerplatten einzusetzen, erweist sich als unvorteilhaft, da die Roentgentransparenz gering ist sowie die Tischplatten nicht ausreichend belastbar sind.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Page 1 of 1

Multifunktionstisch

Idee: Peter Jaehrling, DE-Forchheim

Fuer Kliniken erweist es sich stets als vorteilhaft, den Diagnose- und Therapieprozess vor allem bei Akutpatienten zu beschleunigen sowie gleichzeitig qualitativ zu verbessern. Daher erweist es sich als vorteilhaft, die Diagnose und die Therapie an gleicher Stelle durchzufuehren. Bisher muessen allerdings die Patienten noch von den verschiedenen Diagnose-Raeumen in die entsprechenden Therapie-Raeume umgelagert bzw. transportiert werden. Weitere Loesungen transferieren den Patienten mittels Trolleys und verschiebbaren Tischplatten zu den gewuenschten Modalitaeten. Bei den bisherigen Loesungen muessen daher zeitintensive Massnahmen getroffen werden, um den Patienten zu transferieren. Vor allem bei Akutpatienten muss der Diagnose- und Therapieprozess beschleunigt werden, da Verzoegerungen lebensgefaehrlich sind. Der Versuch, verschiebbare Tischplatten bzw. Lagerplatten einzusetzen, erweist sich als unvorteilhaft, da die Roentgentransparenz gering ist sowie die Tischplatten nicht ausreichend belastbar sind.

Daher wird eine neuartige Loesung vorgeschlagen durch die die Patienten optimal gelagert werden kann und die folgenden Anforderungen erfuellt sind:

Realisierung der verschiedenen Anforderungen der Diagnose- und Therapiemodalitaet innerhalb der Patientenlagerungseinheit.

Roentgentransparenz der Lagerungsplatte ueber unterschiedliche Laengenmasse (z.B. computertomographischer Ganzkoerper-Scan bis 2m)

Belastbarkeit der Lagerungsplatte (Patientengewicht von 200 bis 300kg)

optimaler Zugang zum Patienten

Befreiung des Patienten von den Geraeten, die den diagnostisch-therapeutischen Prozess beeinflussen

Es wird dafuer ein neuartiger Multifunktionstisch vorgeschlagen. Der Multifunktionstisch besteht aus einem verstellbaren Sockel, auf dem eine Tischplattenhalterung montiert ist. Die Tischplattenhalterung ermoeglicht eine axial nach vorn und hinten verschiedene, den Modalitaeten angepasste Positionierung de...