Browse Prior Art Database

Verfahren zur Unwuchtmessung im unterkritischen Drehzahlbereich

IP.com Disclosure Number: IPCOM000188044D
Original Publication Date: 2009-Oct-14
Included in the Prior Art Database: 2009-Oct-14
Document File: 2 page(s) / 174K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In modernen Waschmaschinen wird die durch die Waesche hervorgerufene Unwucht mittels Drehzahlabweichungen gemessen, welche um einen konstanten Wert schwankt. Ein typischer Verlauf einer solchen Drehzahlschwankung ist in Abbildung 1 dargestellt. Die Messung findet ueblicherweise bei unterkritischen Drehzahlen vor dem Schleudergang statt. Mit dem Messergebnis wird der Schleudergang derart angepasst, dass hohe mechanische Belastungen vermieden werden. Die Drehzahlschwankungen werden durch den Sensor der Drehzahlregelung gemessen. Bei hohen Unwuchten oder bei einer entsprechenden Einstellung des Drehzahlreglers, schwankt die Drehzahl nicht mehr harmonisch. Das Lagersystem der Trommel reagiert auf die Unwucht mit Bewegung. Es stellt sich ein Drehzahlverlauf ein, wie er beispielhaft in Abbildung 2 dargestellt ist, d.h. innerhalb einer vollen Trommelumdrehung treten nun mehrere Maxima bzw. Minima auf. Unwuchten muessen erkannt werden bevor die Schwingungen des Laugenbehaeltersystems so gross werden, dass sich das Waschgeraet selbstaendig vom Aufstellort entfernt oder mechanische Beschaedigungen an der Maschine hervorrufen.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Page 1 of 2

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERĂ„TE GMBH

Verfahren zur Unwuchtmessung im unterkritischen Drehzahlbereich

Idee: Albayrak Hasan Goekcer, DE-Berlin; Rainer Jurmann, DE-Berlin

In modernen Waschmaschinen wird die durch die Waesche hervorgerufene Unwucht mittels Drehzahlabweichungen gemessen, welche um einen konstanten Wert schwankt. Ein typischer Verlauf einer solchen Drehzahlschwankung ist in Abbildung 1 dargestellt. Die Messung findet ueblicherweise bei unterkritischen Drehzahlen vor dem Schleudergang statt. Mit dem Messergebnis wird der Schleudergang derart angepasst, dass hohe mechanische Belastungen vermieden werden. Die Drehzahlschwankungen werden durch den Sensor der Drehzahlregelung gemessen. Bei hohen Unwuchten oder bei einer entsprechenden Einstellung des Drehzahlreglers, schwankt die Drehzahl nicht mehr harmonisch. Das Lagersystem der Trommel reagiert auf die Unwucht mit Bewegung. Es stellt sich ein Drehzahlverlauf ein, wie er beispielhaft in Abbildung 2 dargestellt ist, d.h. innerhalb einer vollen Trommelumdrehung treten nun mehrere Maxima bzw. Minima auf. Unwuchten muessen erkannt werden bevor die Schwingungen des Laugenbehaeltersystems so gross werden, dass sich das Waschgeraet selbstaendig vom Aufstellort entfernt oder mechanische Beschaedigungen an der Maschine hervorrufen.

Zur Loesung des Problems wird im Folgenden vorgeschlagen, durch Abzaehlen der Maxima und Minima, in einem unwuchtbelasteten Drehzahlverlauf, das Auftreten einer Unwucht zu erkennen. Dabei wird die...