Browse Prior Art Database

Weiche mit aussen liegendem Weichenherz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000188088D
Published in the IP.com Journal: Volume 9 Issue 10A (2009-10-14)
Included in the Prior Art Database: 2009-Oct-14
Document File: 1 page(s) / 134K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Weichen werden u.a. in der automatisierten Foerdertechnik eingesetzt. Mithilfe von Weichen wird eine Strecke in zwei Strecken aufgeteilt (Ausschleusung) bzw. werden zwei Strecken zu einer Strecke zusammengefuehrt (Einschleusung). Dafuer werden sogenannte Ausschleus- bzw. Einschleusweichen eingesetzt. Beide Weichen unterscheiden sich hinsichtlich der Ausfuehrung des Weichenherzens mit der beweglichen Zunge.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 73% of the total text.

Page 1 of 1

Weiche mit aussen liegendem Weichenherz

Idee: Juergen Hug, DE-Offenbach; Jaro Kubik, DE-Offenbach

Weichen werden u.a. in der automatisierten Foerdertechnik eingesetzt. Mithilfe von Weichen wird eine Strecke in zwei Strecken aufgeteilt (Ausschleusung) bzw. werden zwei Strecken zu einer Strecke zusammengefuehrt (Einschleusung). Dafuer werden sogenannte Ausschleus- bzw. Einschleusweichen eingesetzt. Beide Weichen unterscheiden sich hinsichtlich der Ausfuehrung des Weichenherzens mit der beweglichen Zunge.

Es wird eine neuartige Loesung vorgeschlagen, bei der das aussen liegende Weichenherz bei dem geradlinigen Durchfoerdern derart abgesenkt wird, dass der Behaelter geradeaus transportiert werden kann (s. Abbildung 1, Pos 6). Das aussen liegende Weichenherz (Pos 1) ersetzt hierbei das Weichenherz und die bewegliche Weichenzunge der bisherigen Loesungen. Wenn der Behaelter (Pos
3) ausgeschleust werden soll, wird das Weichenherz angehoben und der Fuehrungspin (Pos 2) in der Kulisse des Weichenherzens gefuehrt. Der Behaelter wird dabei in die Ausschleusbahn (Pos 5) gelenkt. Sobald der vordere Fuehrungspin das Weichenherz verlassen und der Behaelter die Ausschleusstrecke erreicht hat, wird das Weichenherz wieder abgesenkt. Die Absenkung des Weichenherzens fuehrt zu einer Erhoehung der Durchsatzleistung. In einer weiteren Ausfuehrung kann der Fuehrungsp...