Browse Prior Art Database

Konfigurierbare Anordnung von Bedienelementen auf dem Display eines Niederspannungsleistungsschalters

IP.com Disclosure Number: IPCOM000189575D
Published in the IP.com Journal: Volume 9 Issue 11B (2009-11-23)
Included in the Prior Art Database: 2009-Nov-23
Document File: 2 page(s) / 119K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Niederspannungsleistungsschalter koennen optional mit einer Bildschirmanzeige ausgestattet werden. Mit Hilfe dieses Displays koennen beispielsweise Messwerte angezeigt oder Parameter fuer die Schutzfunktion des Leistungsschalters eingestellt werden. Fuer die Anzeige der Messwerte und Einstellung der Parameter gibt es im Display unter Umstaenden viele Menueseiten, die von der Firmware des Displays angesteuert werden. Zur Bedienung der Menues durch den Anwender werden eine oder mehrere Bedientasten benoetigt. Diese Bedientasten sind immer fest auf dem Leistungsschalter, z.B. auf der elektronischen Ausloeseeinheit ETU (Electronic Trip Unit) unterhalb des Displays, angeordnet. Diese feste Anordnung der Bedientasten kann dazu fuehren, dass bei der Bedienung der Tasten das Display verdeckt wird. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn die Bedientasten rechts vom Display angeordnet sind, die Tasten jedoch beispielsweise durch einen Linkshaender mit der linken Hand bedient werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Page 1 of 2

Konfigurierbare Anordnung von Bedienelementen auf dem Display eines Niederspannungsleistungsschalters

Idee: Andreas Krauss, DE-Berlin; Nosrat Talebhariri, DE-Berlin; Gerhard Tietz, DE-Berlin; Ilka
Jakubowski, DE-Berlin

Niederspannungsleistungsschalter koennen optional mit einer Bildschirmanzeige ausgestattet werden. Mit Hilfe dieses Displays koennen beispielsweise Messwerte angezeigt oder Parameter fuer die Schutzfunktion des Leistungsschalters eingestellt werden. Fuer die Anzeige der Messwerte und Einstellung der Parameter gibt es im Display unter Umstaenden viele Menueseiten, die von der Firmware des Displays angesteuert werden. Zur Bedienung der Menues durch den Anwender werden eine oder mehrere Bedientasten benoetigt. Diese Bedientasten sind immer fest auf dem Leistungsschalter, z.B. auf der elektronischen Ausloeseeinheit ETU (Electronic Trip Unit) unterhalb des Displays, angeordnet. Diese feste Anordnung der Bedientasten kann dazu fuehren, dass bei der Bedienung der Tasten das Display verdeckt wird. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn die Bedientasten rechts vom Display angeordnet sind, die Tasten jedoch beispielsweise durch einen Linkshaender mit der linken Hand bedient werden.

Derzeit sind lediglich elektronische Ausloeseeinheiten mit einem optionalen Display-Modul bekannt. Dieses Display-Modul besteht aus der Anzeige und zwei Bedientasten. Das Display-Modul kann in zwei unterschiedlichen Positionen in die jeweilige ETU gesteckt werden...