Browse Prior Art Database

Akustische Quittierung beim manuellen Entriegeln oder Verriegeln

IP.com Disclosure Number: IPCOM000195521D
Original Publication Date: 2010-May-24
Included in the Prior Art Database: 2010-May-24
Document File: 2 page(s) / 351K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Die Tuerverriegelungsvorrichtungen einiger Waschmaschinen und Waeschetrockner verfuegen neben der ueblichen elektrischen Ent- und Verriegelungsfunktion ueber die Moeglichkeit einer manuellen Entriegelung oder ggf. Verrieglung. Dabei betaetigt der Bediener direkt oder indirekt ein Element, welches sich verschiebt, verformt oder verdreht und somit der Ver- oder Entriegelung des Verschlusses bewirkt. Die notwendige Kraft kann vom Bediener ueber ein oder mehrere kraftuebertragende Elemente auf das Verriegelungselement uebertragen werden. Bekommt der Bediener keine Rueckmeldung ueber die erfolgte Ver- oder Entriegelung, kann es zu einer mechanischen Ueberbeanspruchung bis hin zur Zerstoerung von Bauteilen kommen.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 73% of the total text.

Page 1 of 2

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH

Akustische Quittierung beim manuellen Entriegeln oder Verriegeln

Idee: Andreas Kasack, DE-Berlin

Die Tuerverriegelungsvorrichtungen einiger Waschmaschinen und Waeschetrockner verfuegen neben der ueblichen elektrischen Ent- und Verriegelungsfunktion ueber die Moeglichkeit einer manuellen Entriegelung oder ggf. Verrieglung. Dabei betaetigt der Bediener direkt oder indirekt ein Element, welches sich verschiebt, verformt oder verdreht und somit der Ver- oder Entriegelung des Verschlusses bewirkt. Die notwendige Kraft kann vom Bediener ueber ein oder mehrere kraftuebertragende Elemente auf das Verriegelungselement uebertragen werden. Bekommt der Bediener keine Rueckmeldung ueber die erfolgte Ver- oder Entriegelung, kann es zu einer mechanischen Ueberbeanspruchung bis hin zur Zerstoerung von Bauteilen kommen.

Als neuartige Loesung wird vorgeschlagen, dem Bediener eine akustische Rueckmeldung ueber die erfolgte Ver- oder Entriegelung zu geben. Durch konstruktive Massnahmen wird mechanisch ein Geraeusch verursacht, sobald die Betaetigung ausreichend ist. Dabei wird das vom Bediener zu betaetigende Element schlagartig gegen ein zweites Element wie die Tuerschliessvorrichtung bewegt, so dass durch Schnappen, Stossen, Ratschen oder Rasten ein Geraeusch entsteht. Abbildung 1 und 2 zeigen wie die Verriegelungselemente konstruktiv so veraendert werden koennen, dass sie hoerbar einrasten.

Diese Loesung bietet den Vorteil, dass Ueberbelastu...