Browse Prior Art Database

SINUMERIK 840D sl - SINAMICS S120

IP.com Disclosure Number: IPCOM000196036D
Published in the IP.com Journal: Volume 10 Issue 6A (2010-06-10)
Included in the Prior Art Database: 2010-Jun-10

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Diagnosehandbuch

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 0% of the total text.

03/2010 6FC5398-6BP10-5AA0 SINUMERIK 840D sl  SINAMICS S120 Diagnosehandbuch  Gültig für Steuerung                                                          SINUMERIK 840D sl/ 840DE sl                              Software                                                                Version   NCU Systemsoftware für 840D sl/ 840DE sl     2.6 SP1           Antrieb                                                   SINAMICS S120

Vorwort

Grundlagen 1

Übersicht der Alarme 2

Liste der Aktionsnummern 3

Systemreaktionen 4

Anhang A

Copyright Siemens AG 2010 All Rights Reserved

Weitergabe sowie Vervielfältigung dieser Unterlage, Verwertung und 

Mitteilung ihres Inhalts ist nicht 

gestattet, soweit nicht ausdrücklich 

zugestanden. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. 

Alle Rechte vorbehalten, insbesondere für den Fall der Patent-

erteilung oder GM-Eintragung.

Siemens AG

Industry Sector

Postfach 4848

90327 NÜRNBERG

GERMANY

Haftungsausschluss

Wir haben den Inhalt der Druckschrift auf Übereinstimmung mit der 

beschriebenen Hard- und Software geprüft. Dennoch können 

Abweichungen nicht ausgeschlossen werden, so dass wir für die 

vollständige Übereinstimmung keine Gewähr übernehmen. Die 

Angaben in dieser Druckschrift werden regelmäßig überprüft, und 

notwendige Korrekturen sind in den nachfolgenden Auflagen 

enthalten.

© Siemens AG 2010

Technische Änderungen bleiben vorbehalten. Warnhinweiskonzept Dieses Handbuch enthält Hinweise, 

die Sie zu Ihrer persönlichen Si

cherheit sowie zur Vermeidung von 

Sachschäden beachten müssen. Die Hinweise zu 

Ihrer persönlichen Sich erheit sind durch ein 

Warndreieck hervorgehoben, Hinweise zu alleinig

en Sachschäden stehen ohne Warndreieck. Je nach 

Gefährdungsstufe werdendoe Warnhinweise in 

abnehmender Reihenfolge wie folgt dargestellt:

Beim Auftreten mehrerer Gefährungsstufen wird i

mmer der Warnhinweis zur jeweils höchsten Stufe 

verwendet. Wenn in einem Warnhinweis mit dem 

Warndreieck vor Personenschäden gewarnt wird, dann 

kann im selben Warnhinweis zusätzlich eine Warnung vor Sachschäden angefügt sein. Qualifiziertes Personal Das zu dieser Dokumentation zugehörige Produkt/Syst

em darf nur von für die jewelige Aufgabenstellung 

qualifiziertem Personal 

gehandhabt werden unter Beachtung der für die jeweilige Aufgabenstellung 

zugehörigen Dokumentation, insbesondere der darin 

enthaltenen Sicherheits- und Warnhinweise. Quali-

fiziertes Personal ist auf Grund seiner Ausbildung 

und Erfahrung befähigt, im Umgangmit diesen Produk-

ten/Systemen Risiken zu erkennen und 

mögliche Gefährdungen zu vermeiden. Bestimmungsgemäßer Gebrauch von Siemens-Produkten Beachten Sie folgendes: Marken Alle mit dem Schutzrechtsverme

rk ® gekennze...