Browse Prior Art Database

Energieeinsparung durch Aussenlackierung am Wagenkasten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000196327D
Published in the IP.com Journal: Volume 10 Issue 6A (2010-06-10)
Included in the Prior Art Database: 2010-Jun-10
Document File: 1 page(s) / 63K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei Schienenfahrzeugen besteht das Problem, dass sich im Sommer die Innenraeume der Wagenkaesten sehr schnell aufheizen, so dass sich die Temperatur im Wageninnenraum sehr schnell erhoeht. Alle modernen Zuege sind mit einer Klimaanlage fuer den Komfort der Fahrgaeste ausgestattet. Damit die kuehlende Luft nicht verloren geht, lassen sich die Fenster nicht mehr oeffnen. Im Winter ist es genau umgekehrt, denn die Innenraeume kuehlen relativ schnell aus. Damit sich die Wagenkaesten im Sommer nicht so schnell aufheizen und im Winter nicht so schnell auskuehlen, sind die Wagenkaesten gut isoliert. Trotzdem muss relativ viel Energie fuer die Klimatisierung des Wageninnenraumes aufgewendet werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 58% of the total text.

Page 1 of 1

Energieeinsparung durch Aussenlackierung am Wagenkasten

Idee: Gerhard Nolting, DE-Krefeld

Bei Schienenfahrzeugen besteht das Problem, dass sich im Sommer die Innenraeume der Wagenkaesten sehr schnell aufheizen, so dass sich die Temperatur im Wageninnenraum sehr schnell erhoeht. Alle modernen Zuege sind mit einer Klimaanlage fuer den Komfort der Fahrgaeste ausgestattet. Damit die kuehlende Luft nicht verloren geht, lassen sich die Fenster nicht mehr oeffnen. Im Winter ist es genau umgekehrt, denn die Innenraeume kuehlen relativ schnell aus. Damit sich die Wagenkaesten im Sommer nicht so schnell aufheizen und im Winter nicht so schnell auskuehlen, sind die Wagenkaesten gut isoliert. Trotzdem muss relativ viel Energie fuer die Klimatisierung des Wageninnenraumes aufgewendet werden.

Es wird nun zur Verminderung dieser Problematik vorgeschlagen, die Wagenkaesten mit einer speziellen Aussenlackierung zu versehen. Der Farbanstrich beinhaltet mikroverkapselte Kuegelchen, die nur Bruchteile von Millimetern gross und zudem hohl sind. Waehrend des Abkuehlprozesses bei der Herstellung der Kuegelchen bildet sich im Innern der Kugeln ein Vakuum, das im Wesentlichen fuer die Eigenschaften des Produktes verantwortlich ist. Der Hauptbestandteil des Materials besteht aus Borsilikat, dem in unterschiedlichen Anteilen Aluminium, Silber, verschiedene Gase und Chrom zugegeben werden koennen. Der Farbanstrich wirkt wie eine fluessige Keramikkachel, an der die Sonnenstrahlen reflektiert...