Browse Prior Art Database

Gasseitige Abdichtung von Getriebe- und/oder Hochdruckverdichtern

IP.com Disclosure Number: IPCOM000198720D
Original Publication Date: 2010-Aug-23
Included in the Prior Art Database: 2010-Aug-23
Document File: 1 page(s) / 66K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Jede Verdichterstufe eines Getriebe- und/oder Hochdruckverdichters (GV/H) enthält eine gasseitige Dichtung. Die Laufräder derartiger Maschinen sind meist fliegend gelagert wodurch der Überhang, d.h. der axiale Abstand von der Lagermitte zum Laufrad durch die Art des verwendeten Dichtungssystems beeinflusst wird. Große Überhänge bei schnelllaufenden Hochdruckverdichterstufen verschlechtern die rotordynamische Stabilität. Das Dichtungselement, bei Hochdruckverdichtern meist Kohleringdichtungen, wird mit Hilfe von messtechnischen Einrichtungen auf mögliche Fehler sowie auf einen Ausfall hin überwacht. In jedem Betriebspunkt der Maschine muss der Massenstrom über die Dichtung groß genug sein, damit durch Dissipation kein sogenannter Hot Spot entsteht.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 60% of the total text.

Page 1 of 1

Gasseitige Abdichtung von Getriebe- und/oder Hochdruckverdichtern

Idee: Markus Reinhold, DE-Duisburg

Jede Verdichterstufe eines Getriebe- und/oder Hochdruckverdichters (GV/H) enthä Dichtung. Die Laufräder derartiger Maschinen sind meist fliegend gelagert wodurch de der axiale Abstand von der Lagermitte zum Laufrad durch die Art des verwendeten beeinflusst wird. Große Überhänge bei schnelllaufenden Hochdruckverdichterstu
die rotordynamische Stabilität. Das Dichtungselement, bei Hochdruckve Kohleringdichtungen, wird mit Hilfe von messtechnischen Einrichtungen auf mö
einen Ausfall hin überwacht. In jedem Betriebspunkt der Maschine muss der Mass Dichtung groß genug sein, damit durch Dissipation kein sogenannter Hot Spot

Derzeit werden Hochdruckverdichter, die toxische Gase, wie beispielsweise CO2, verdic sogenannten 1-Kammerdichtungen und einer zusätzlichen Sperrung in den ersten S (1KS). In den hinteren Verdichterstufen werden 2-Kammerdichtungen mit zusätz eingesetzt (2KS).

Im Folgenden wird vorgeschlagen, Kohleringdichtungen vom Typ 1KS in allen Verd Getriebe- und/oder Hochdruckverdichtern zu verwenden. Durch die damit einhergeh des Überhanges kann vorschlagsgemäß, speziell in Hochdruckverdichterstu
positiv beeinflusst werden.

Durch die ideengemäße Verwendung von Kohleringdichtungen vom Typ 1
kann eine Vereinfachung in der Konstruktion und der Auslegung derartiger Maschinen e Rückführung auf bestimmte Druckniveaus entfällt. Durch die stets einde
kann...