Browse Prior Art Database

Optimiertes Füllverhalten beim Spritzprozess eines Trommelläufers

IP.com Disclosure Number: IPCOM000200573D
Original Publication Date: 2010-Oct-19
Included in the Prior Art Database: 2010-Oct-26
Document File: 2 page(s) / 212K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Um höhere Luftleistungen erzielen zu können, werden Prozesslüfter in immer größeren Dimensionen gebaut. Die Fertigung der einzelnen Teile, insbesondere der Trommelläufer, muss dabei angepasst werden, um eine ähnliche Fertigungsdauer und eine annähernd gleiche Qualität wie bei kleineren Ausführungen zu erreichen. Solche Trommelläufer werden mit Hilfe des Spritzgussverfahrens hergestellt. Beim Spritzgießen ist es wichtig, auf eine gleichmäßige Füllung der Form zu achten, da sonst Lufteinschlüsse entstehen und Bindenähte an Stellen auftreten können, die die Funktion des Bauteiles beeinträchtigen könnten.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH

Optimiertes Füllverhalten beim Spritzprozess eines Trommelläufers

Idee: Holger Löffler, DE-Berlin; Wolf-Dietrich Frenz, DE-Berlin; Thomas Nawrot, DE-Berlin; Steffi

Richter, DE- Berlin

Um höhere Luftleistungen erzielen zu können, werden Prozesslüfter in immer größeren Dimensionen

gebaut. Die Fertigung der einzelnen Teile, insbesondere der Trommelläufer, muss dabei angepasst

werden, um eine ähnliche Fertigungsdauer und eine annähernd gleiche Qualität wie bei kleineren

Ausführungen zu erreichen. Solche Trommelläufer werden mit Hilfe des Spritzgussverfahrens

hergestellt. Beim Spritzgießen ist es wichtig, auf eine gleichmäßige Füllung der Form zu achten, da

sonst Lufteinschlüsse entstehen und Bindenähte an Stellen auftreten können, die die Funktion des

Bauteiles beeinträchtigen könnten.

Daher wird im Folgenden vorgeschlagen, die Form des Trommelläufers derart zu modifizieren, dass

das Fließverhalten beim Spritzguss optimiert wird. Hierzu sollen der bekannten Grundform eines

Trommelläufers vor allem eine Fließhilfe und eine sogenannte Staustufe, dargestellt in Abbildung 1,

hinzugefügt werden. Dabei ist die Form der Fließhilfe abhängig von der Grundgeometrie des Bauteils

und der Anordnung der Einspritzdüsen. Durch die Aufweitung des Querschnittes in der Deckscheibe

begünstigt die Fließhilfe die gewünsch...