Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

E-Mobility: Zustandsbeobachtung von Energiespeichern

IP.com Disclosure Number: IPCOM000200623D
Original Publication Date: 2010-Oct-21
Included in the Prior Art Database: 2010-Oct-26
Document File: 1 page(s) / 73K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Zukünftig werden elektrisch betriebene Fahrzeuge eine zunehmend größere Rolle im Alltag einnehmen. Dies betrifft nicht nur den Bereich privater Kraftfahrzeuge, sondern auch den Bereich der Nutzfahrzeuge und den Bereich der Arbeitsmaschinen. Ein wesentlicher Kostenfaktor bei derartigen Fahrzeugen ist derzeit die Speicherung der elektrischen Energie. Dabei finden zumeist Akkumulatoren Anwendung, insbesondere Lithium-Ionen-Akkumulatoren. Für das Laden bzw. Bereitstellen von entsprechenden Speichereinheiten wird derzeit ein Netz privater und öffentlicher Ladestationen aufgebaut. Dabei entwickeln sich verschiedene Geschäftsmodelle, wie beispielsweise auch Batteriewechselstationen und Batterie-Leasing-Modelle.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 60% of the total text.

Page 01 of 1

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

E-Mobility: Zustandsbeobachtung von Energiespeichern

Idee: Ralf Sykosch, DE-Fürth; Dr. Georg Benz, DE-Fürth

Zukünftig werden elektrisch betriebene Fahrzeuge eine zunehmend größere Rolle im Alltag

einnehmen. Dies betrifft nicht nur den Bereich privater Kraftfahrzeuge, sondern auch den Bereich der

Nutzfahrzeuge und den Bereich der Arbeitsmaschinen. Ein wesentlicher Kostenfaktor bei derartigen

Fahrzeugen ist derzeit die Speicherung der elektrischen Energie. Dabei finden zumeist Akkumulatoren

Anwendung, insbesondere Lithium-Ionen-Akkumulatoren. Für das Laden bzw. Bereitstellen von

entsprechenden Speichereinheiten wird derzeit ein Netz privater und öffentlicher Ladestationen

aufgebaut. Dabei entwickeln sich verschiedene Geschäftsmodelle, wie beispielsweise auch

Batteriewechselstationen und Batterie-Leasing-Modelle.

Die Lebensdauer von beispielsweise Lithium-Ionen-Akkumulatoren hängt u.a. von den verwendeten

Materialien, deren Qualität und dem Umgang mit dem Akkumulator ab. Hierbei spielen u.a. Lade- und

Entladezyklen, die Umgebungstemperatur während der Lagerung und während des Betriebs sowie

mechanische und elektrische Beanspruchungen eine wesentliche Rolle.

Es wird nun vorgeschlagen, den Zustand derartiger Energiespeicher zu überwachen. Zu diesem

Zweck wird vorschlagsgemäß eine Überwachungseinheit in den jeweiligen Akkumulator integrier...