Browse Prior Art Database

Individuell nutzerabhängige und situationssensitive Informations-Inhalts-Steuerung für Car-Sharing-Anwendungen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000201300D
Original Publication Date: 2010-Nov-10
Included in the Prior Art Database: 2010-Nov-10
Document File: 3 page(s) / 397K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In bisher realisierten Car-Sharing-Systemen beschränkt sich die Präsentation von Informationsinhalten wie beispielsweise von Werbung entweder auf statische, zum Beispiel im Speicher des Navigationsgerätes vorgehaltene, Informationen, oder auf spezifische Informationsquellen, wie beispielsweise aktuellen Verkehrsinformationen, die öffentlich zugänglichen Informationsquellen entnommen werden. Es wird daher ein System vorgeschlagen, welches Informationsinhalte durch eine zentral gesteuerte Informationsauswertung, jedoch individuell für jeden Benutzer situationssensitiv dezentral auf dem Display einer On Board Unit (OBU) in Fahrzeugen eines Car-Sharing-Systems präsentiert. Dabei werden die präsentierten Informationsinhalte in Abhängigkeit von Ort, Zeit und Identität des Fahrzeugnutzers sowie darüber hinaus in Abhängigkeit von der Route und den Informationen über das Fahrtziel unter besonderer Berücksichtigung von individuellen vom Fahrzeugnutzer bereits zu einem früheren Zeitpunkt dem System gegenüber bekannt gemachten und zentral gespeicherten Interessen beziehungsweise Informationswünschen ausgewählt. Beispielsweise gibt ein Benutzer während der Registrierung bei einem Car-Sharing-Anbieter an, dass er beispielsweise generell an exklusiven Kleiderboutiquen interessiert ist. Sobald er nun mit dem Car-Sharing-Fahrzeug unterwegs ist, kann das System ihn gezielt zum richtigen Zeitpunkt mit Werbe- oder sonstigen Informationen versorgen, für die er sich im Vorfeld als Interessent hat registrieren lassen. In diesem Fall werden ihm Informationen über lokale exklusive Kleiderboutiquen angezeigt, die auf seiner Fahrroute liegen.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 37% of the total text.

Page 01 of 3

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Individuell nutzerabhängige und situationssensitive Informations-Inhalts- Steuerung für Car-Sharing-Anwendungen

Idee: Dr. Peter Klett, DE_Konstanz; Sven Tati, DE-Konstanz

In bisher realisierten Car-Sharing-Systemen beschränkt sich die Präsentation von Informationsinhalten wie beispielsweise von Werbung entweder auf statische, zum Beispiel im Speicher des Navigationsgerätes vorgehaltene, Informationen, oder auf spezifische Informationsquellen, wie beispielsweise aktuellen Verkehrsinformationen, die öffentlich zugänglichen Informationsquellen entnommen werden.

Es wird daher ein System vorgeschlagen, welches Informationsinhalte durch eine zentral gesteuerte Informationsauswertung, jedoch individuell für jeden Benutzer situationssensitiv dezentral auf dem Display einer On Board Unit (OBU) in Fahrzeugen eines Car-Sharing-Systems präsentiert. Dabei werden die präsentierten Informationsinhalte in Abhängigkeit von Ort, Zeit und Identität des Fahrzeugnutzers sowie darüber hinaus in Abhängigkeit von der Route und den Informationen über das Fahrtziel unter besonderer Berücksichtigung von individuellen vom Fahrzeugnutzer bereits zu einem früheren Zeitpunkt dem System gegenüber bekannt gemachten und zentral gespeicherten Interessen beziehungsweise Informationswünschen ausgewählt. Beispielsweise gibt ein Benutzer während der Registrierung bei einem Car-Sharing-Anbieter an, dass er beispielsweise generell an exklusiven Kleiderboutiquen interessiert ist. Sobald er nun mit dem Car-Sharing-Fahrzeug unterwegs ist, kann das System ihn gezielt zum richtigen Zeitpunkt mit Werbe- oder sonstigen Informationen versorgen, für die er sich im Vorfeld als Interessent hat registrieren lassen. In diesem Fall werden ihm Informationen über lokale exklusive Kleiderboutiquen angezeigt, die auf seiner Fahrroute liegen.

Es wird eine in Echtzeit arbeitende, jedoch zentral angeordnete Informationsinhaltssteuerung (IIS, siehe Abbildung 1) in eine Fahrzeugmanagementinfrastruktur integriert, welche eine Echtzeit-Online- Verbindung zu den On Board Units der Fahrzeuge des Fahrzeugmanagementsystems unterhält und der damit möglichen Fernsteuerung der On Board Units zur Darstellung von Informationsinhalten sowie dem bidirektionale Austausch von Daten zwischen dem Fahrzeug und der Zentrale vermittels einer engen Kopplung zwischen On Board Unit, Navigationskomponente sowie Fahrzeugelektronik.

Die Informationsinhaltssteuerung erhält von der in einem Fahrzeug montierten On Board Unit die Information bezüglich des Ortes an dem sich das Fahrzeug zum aktuellen Zeitpunkt befindet sowie die Identität der das Fahrzeug nutzenden Person. Weitere Informationen aus der Fahrzeugelektronik können ebenfalls über die On Board Unit an die Informationsinhaltssteuerung weitergeleitet werden und im Rahmen der Informationsinhaltssteuerung situationsorienti...