Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Klemmbare Betriebsmittelkennzeichnung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000202142D
Original Publication Date: 2010-Dec-06
Included in the Prior Art Database: 2010-Dec-06
Document File: 2 page(s) / 92K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Die Bezeichnung von elektronischen Betätigungselementen, wie beispielsweise Taster oder Schalter, erfolgt mithilfe einer sogenannten Betriebsmittelkennzeichnung. Eine solche Betriebsmittelkennzeichung von elektrischen Betätigungselementen auf Bedienpanels erfordert jedoch einen hohen Montageaufwand, da die Kennzeichnung exakt ausgerichtet werden muss, um Missverständnisse und Fehler zu vermeiden. Bislang erfolgt eine Kennzeichnung durch Beschriftungsträger oder Aufkleber. Beschriftungsträger tragen ein Kunststoffschild mit der Bezeichnung des elektrischen Betätigungselements und werden auf diesem befestigt. Die direkt bedruckten Aufkleber werden auf das Bedienpanel neben das Betätigungselement geklebt. Die Anordnung wird in Abbildung 1 verdeutlicht. Die Beschriftungsträger, aber vor allem die Aufkleber müssen ausgerichtet werden, damit ein optisch korrektes Erscheinungsbild des Bedienpanels entsteht. Die Ausrichtung der Beschriftungsträger und Aufkleber erfolgt über Montagehilfen oder Hilfslinien.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Klemmbare Betriebsmittelkennzeichnung

Idee: Thomas Hilker, DE-Berlin; Christian Haster, DE-Berlin

Die Bezeichnung von elektronischen Betätigungselementen, wie beispielsweise Taster oder Schalter, erfolgt mithilfe einer sogenannten Betriebsmittelkennzeichnung. Eine solche Betriebsmittelkennzeichung von elektrischen Betätigungselementen auf Bedienpanels erfordert jedoch einen hohen Montageaufwand, da die Kennzeichnung exakt ausgerichtet werden muss, um Missverständnisse und Fehler zu vermeiden.

Bislang erfolgt eine Kennzeichnung durch Beschriftungsträger oder Aufkleber. Beschriftungsträger tragen ein Kunststoffschild mit der Bezeichnung des elektrischen Betätigungselements und werden auf diesem befestigt. Die direkt bedruckten Aufkleber werden auf das Bedienpanel neben das Betätigungselement geklebt. Die Anordnung wird in Abbildung 1 verdeutlicht. Die Beschriftungsträger, aber vor allem die Aufkleber müssen ausgerichtet werden, damit ein optisch korrektes Erscheinungsbild des Bedienpanels entsteht. Die Ausrichtung der Beschriftungsträger und Aufkleber erfolgt über Montagehilfen oder Hilfslinien.

Als neuartige Lösung wird im Folgenden vorgeschlagen, zur Kennzeichnung von Betätigungselementen Kunststoffschilder mit rückseitigem Klemmelement zu verwenden. Die Kunststoffschilder sind mit der Bezeichnung des jeweiligen Betätigungselements di...