Browse Prior Art Database

Einspülschale mit brachistochronen Krümmungselementen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000202442D
Original Publication Date: 2010-Dec-15
Included in the Prior Art Database: 2010-Dec-15
Document File: 1 page(s) / 65K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In heutigen Einspülschalen von Waschmaschinen können Wasser- und Waschmittelreste zurückbleiben. Letzteres tritt vor allem beim Befüllen einer nicht vollständig getrockneten Schale auf. Unvollständig ausgespülte Schalen, insbesondere Weichspüler, bieten Nährboden für den Bewuchs mit Biofilmen.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 80% of the total text.

Page 01 of 1

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH

Einspülschale mit brachistochronen Krümmungselementen

Idee: Dr. Marcus Heyer-Wevers, DE-Berlin

In heutigen Einspülschalen von Waschmaschinen können Wasser- und Waschmittelreste zurückbleiben. Letzteres tritt vor allem beim Befüllen einer nicht vollständig getrockneten Schale auf. Unvollständig ausgespülte Schalen, insbesondere Weichspüler, bieten Nährboden für den Bewuchs mit Biofilmen.

Es wird nun vorgeschlagen, eine Einspülschale mit brachistochronen Krümmungselementen zu verwenden. Auf einer Krümmung, die einer Brachistochronen entspricht, erfährt auch Wasser die stärkste Beschleunigung und entwickelt somit die größte Kraft. Durch eine geeignete Auslegung der Einspülschale mit derartigen brachistochronen Formen, die das Wasser stärker beschleunigen, beispielsweise im hinteren und seitlichen Bereich der Einspülschale, lässt sich das Ausspülverhalten hinsichtlich gleichmäßiger Ausspülung, vollständiger Entleerung und Vermeidung von Wasserresten optimieren. Bei der Auslegung wird das Gesamtsystem Einspülschale und Dusche berücksichtigt, um beispielsweise an den Rändern eine stärkere Bespülung mit Wasser und gleichzeitig im zentralen Bereich der Schale das gleichmäßige Ausspülen der Hauptmasse zu erreichen. Durch entsprechende Oberflächengestaltung der Einspülschale mit hydr...