Browse Prior Art Database

Hochspannungsleistungsschalter mit einteiligem konischem Isolator

IP.com Disclosure Number: IPCOM000204133D
Original Publication Date: 2011-Feb-14
Included in the Prior Art Database: 2011-Feb-14
Document File: 2 page(s) / 238K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Herkömmliche einfach unterbrechende Hochspannungsleistungsschalter bestehen aus je einem Hohlisolator für die Schaltkammerisolation und für die Erdisolation, wobei die Innendurchmesser dieser Hohlisolatoren entsprechend den in den Hohlisolatoren eingebauten Komponenten ausgelegt sind, um den Bedarf an Isolatormaterial und Isoliergas zu reduzieren. Der Durchmesser der einteiligen Isolatoren ist gleichmäßig, was zu einem erhöhten Bedarf an Isolatormaterial und Isoliergas führt.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 66% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Hochspannungsleistungsschalter mit einteiligem konischem Isolator

Idee: Lutz-Rüdiger Jänicke, DE-Berlin; Dr. Norbert Trapp, DE-Berlin

Herkömmliche einfach unterbrechende Hochspannungsleistungsschalter bestehen aus je einem Hohlisolator für die Schaltkammerisolation und für die Erdisolation, wobei die Innendurchmesser dieser Hohlisolatoren entsprechend den in den Hohlisolatoren eingebauten Komponenten ausgelegt sind, um den Bedarf an Isolatormaterial und Isoliergas zu reduzieren. Der Durchmesser der einteiligen Isolatoren ist gleichmäßig, was zu einem erhöhten Bedarf an Isolatormaterial und Isoliergas führt.

Für den Aufbau eines einfach unterbrechenden Hochspannungsleistungsschalters wird nun vorgeschlagen, einen einteiligen konischen Hohlisolator zu verwenden, der in seinen beiden Enddurchmessern auf die zu umschließenden Komponenten abgestimmt ist. Der obere Bereich, welcher die Schaltkammer umschließt, weist dabei einen größeren Durchmesser auf als der untere Bereich, der nur die Schaltstange umschließen muss. Die Kontaktierung am unteren Bereich der Schaltkammer kann beispielsweise mit einer innen liegenden Kontaktscheibe erfolgen. Diese liegt am Rohr des Hohlisolators dichtend an und wird bei der Montage von außen durch das Rohr angebohrt und mittels einer entsprechenden Schraubverbindung befestigt.

Aufgrund dieser Lösung wird d...