Browse Prior Art Database

Neues Prognoseverfahren für Unwuchtkontrolle

IP.com Disclosure Number: IPCOM000205695D
Publication Date: 2011-Apr-05
Document File: 2 page(s) / 131K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Vorgeschlagen wird ein Prognoseverfahren für die Unwuchtkontrolle insbesondere bei einer Wäschewaschmaschine. Die Unwuchtkontrolle dient zur Überwachung der von der Wäsche in einer drehenden Trommel hervorgerufenen Unwucht, um die von der Unwucht hervorgerufenen Bewegungen des Schwingsystems, in dem die Trommel angeordnet ist, zu begrenzen und Systemanschläge zu vermeiden. Wird dabei eine Maximalelongation des Schwingsystems gemessen, schlägt das System jedoch im Resonanzdurchgang bereits an. Um ein solches Anschlagen zu verhindern wird bisher im Unwuchtkontrollsystem ein Maximalgrenzwert festgelegt, ab dessen Überschreitung keine weitere Steigerung der Trommeldrehzahl stattfindet.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH

Neues Prognoseverfahren für Unwuchtkontrolle

Idee: Tino Krause, DE-Berlin; Hasan Gökcer Albayrak, DE-Berlin; Jörg Skrippek, DE-Berlin

Vorgeschlagen wird ein Prognoseverfahren für die Unwuchtkontrolle insbesondere bei einer Wäschewaschmaschine. Die Unwuchtkontrolle dient zur Überwachung der von der Wäsche in einer drehenden Trommel hervorgerufenen Unwucht, um die von der Unwucht hervorgerufenen Bewegungen des Schwingsystems, in dem die Trommel angeordnet ist, zu begrenzen und Systemanschläge zu vermeiden. Wird dabei eine Maximalelongation des Schwingsystems gemessen, schlägt das System jedoch im Resonanzdurchgang bereits an. Um ein solches Anschlagen zu verhindern wird bisher im Unwuchtkontrollsystem ein Maximalgrenzwert festgelegt, ab dessen Überschreitung keine weitere Steigerung der Trommeldrehzahl stattfindet.

Es wird vorgeschlagen das Unwuchtkontrollsystem um eine Prognosefunktion zu erweitern. Dazu erfolgt eine Messung des Schwingungsverhaltens oder der Systemauslenkung durch einen Wegsensor, Drehratesensor oder Beschleunigungssensor. Mittels einer Überwachungseinrichtung, ausgeführt auf einem Mikroprozessor, Mikrocontroller oder ASIC (Application-Specific Integrated Circuit), wird mit den jeweiligen Sensoren ein entsprechender Kurvenverlauf aufgezeichnet. Die Überwachungseinheit kann aus einer Auswerteeinheit bestehen, welche auf eine Steuereinrichtung wirken kann, oder aus den Sensoren, welche direkt an die Master-Steuerung angekoppelt sind. Durch Vergleich der aufeinanderfolgenden Abtastwerte können in Echtzeit lokale Maxima oder Minima erkannt werden. Um beispielsweise ein Maximum zu identifizieren muss der Wert t größer als seine vorherigen und müssen seine nachfolgenden entsprechend kleiner sein. Nach der Bildung des Betrages kann die Anzahl k der gefundenen Punkte durch eine Trendger...