Browse Prior Art Database

Vorwärmung des Turbinenleitschaufelträgers mit abgeblasener Luft über die Kühlluftversorgung der Turbinenleitschaufeln

IP.com Disclosure Number: IPCOM000208590D
Original Publication Date: 2011-Jul-13
Included in the Prior Art Database: 2011-Jul-13
Document File: 2 page(s) / 83K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Durch den Betrieb von Gasturbinen entstehen in modernen Kraftwerken große Wärmemengen, die von den jeweiligen Maschinen abgeführt werden müssen. Die Abfuhr dieser, an einer Gasturbine entstehenden Wärme, geschieht hauptsächlich über die Abgasstrecke und durch einfache Wärmekonvektion. Des Weiteren sind nach dem Stand der Technik Gasturbinen-Kraftwerke bekannt, bei denen ein Teil der entstehenden Wärme, z.B. die des Abgases, genutzt wird, um weitere Prozesse, wie etwa Dampfturbinen oder Heizkraftwerkssysteme, zu betreiben. Dennoch bleibt auch in diesen Kraftwerken ein nicht unerheblicher Teil der entstehenden Abwärme einer Gasturbine ungenutzt.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 51% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Vorwärmung des Turbinenleitschaufelträgers mit abgeblasener Luft über die Kühlluftversorgung der Turbinenleitschaufeln

Idee: Marco Link, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Dr. Mario Koebe, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Dr. Sebastian
Pfadler, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Karsten Schumacher, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Ansgar Sternemann, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Tjark Eisfeld, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Christopher Butzeck, DE-Mülheim a.d. Ruhr; Dr. Oliver Schneider, DE-Mülheim a.d. Ruhr;

Durch den Betrieb von Gasturbinen entstehen in modernen Kraftwerken große Wärmemengen, die von den jeweiligen Maschinen abgeführt werden müssen. Die Abfuhr dieser, an einer Gasturbine entstehenden Wärme, geschieht hauptsächlich über die Abgasstrecke und durch einfache Wärmekonvektion. Des Weiteren sind nach dem Stand der Technik Gasturbinen-Kraftwerke bekannt, bei denen ein Teil der entstehenden Wärme, z.B. die des Abgases, genutzt wird, um weitere Prozesse, wie etwa Dampfturbinen oder Heizkraftwerkssysteme, zu betreiben. Dennoch bleibt auch in diesen Kraftwerken ein nicht unerheblicher Teil der entstehenden Abwärme einer Gasturbine ungenutzt.

Bei modernen Gasturbinen geschieht die Erwärmung des Turbinenleitschaufelträgers durch den Abgasmassenstrom. Gleichzeitig wird während der Startphase dem Verdichter ein signifikanter Luftanteil entnommen und über Abblaseleitungen an der Brennkammer und an der Turbine vorbei in den Abgastrakt geleitet.

Im Folgenden wird vorgeschlagen während der Startphase die bisher ungenutzte Wärmeenergie einer Gasturbine zu nutzen, um den Grundlastbereich der Maschine eher erreichen zu können. Hierzu wird vorgeschlagen, mit dem Anfahren der GT (ab n > 0 min-1) die bereits durch die Kompression im Verdichter erwä...