Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Ölschmierung in Lagerung ASM für optimierte Entwärmung + hohe Drehzahlen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000208595D
Original Publication Date: 2011-Jul-13
Included in the Prior Art Database: 2011-Jul-13
Document File: 2 page(s) / 146K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In elektrischen Asynchronmaschinen kommt es häufig zu einer Temperaturdifferenz zwischen dem Innen- und dem außenring der Kugellager. Der Innenring ist dabei deutlich wärmer als der Außenring. Die Folge sind Verspannungen im Kugellager, eine reduzierte Lebensdauer des Lagerfettes, sowie eine Begrenzung der maximalen Drehzahl.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 62% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Ölschmierung in Lagerung ASM für optimierte Entwärmung + hohe Drehzahlen

Idee: Martin Kuhn, DE-Bad Neustadt

In elektrischen Asynchronmaschinen kommt es häufig zu einer Temperaturdifferenz zwischen dem Innen- und dem außenring der Kugellager. Der Innenring ist dabei deutlich wärmer als der Außenring. Die Folge sind Verspannungen im Kugellager, eine reduzierte Lebensdauer des Lagerfettes, sowie eine Begrenzung der maximalen Drehzahl.

Derzeit wird dieses Problem durch die Wahl einer sehr großen Lagerluftklasse, z. B. C4-C5, oder durch eine Begrenzung der Maximaldrehzahl umgangen. Alternativ werden auch relativ teure Hybridlager verwendet.

Es wird vorgeschlagen, für die Schmierung von Kugellagern in Asynchronmaschinen anstelle des üblichen Lagerfettes, Öl zu verwenden. Das Öl gelangt dabei über Kapillare aus einem unter dem Lager befindlichen Ölvorratsbecken zu dem Lager. Durch die Rotation der Kugeln wird das Öl in Umfangsrichtung verteilt. Hierdurch wird sowohl eine ausreichende Schmierung gewährleistet als auch eine Wärmeabfuhr aus dem Innenring, denn das Öl zeichnet sich durch bessere Wärmeleiteigenschaften aus. Anschließend fließt das Öl wieder in das Vorratsbecken, wo es sich abkühlt und erneut dem Lager zugeführt werden kann. Abbildung 1 stellt diesen Vorschlag prinzipiell dar.

Der Vorteil der Schmierung von Kugellagern vo...