Browse Prior Art Database

Kombinationsgestaltung Toiletten-Urinal

IP.com Disclosure Number: IPCOM000210432D
Original Publication Date: 2011-Sep-05
Included in the Prior Art Database: 2011-Sep-05
Document File: 1 page(s) / 75K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Öffentliche Toiletten, insbesondere Toiletten in Schienenfahrzeugen, befinden sich häufig in einem sehr unhygienischen Zustand. Eine Ursache hierfür ist unter anderem die stehende Benutzung von herkömmlichen Toilettenbecken. Lediglich häufige Reinigungen und die Benutzung von sogenannten Urinalen, falls diese vorhanden sind, wirken Verschmutzungen entgegen.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 82% of the total text.

Page 01 of 1

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Kombinationsgestaltung Toiletten-Urinal

Idee: Dr. Burkhard Arras, DE-Krefeld; Jens Pattberg, DE-München

Öffentliche Toiletten, insbesondere Toiletten in Schienenfahrzeugen, befinden sich häufig in einem sehr unhygienischen Zustand. Eine Ursache hierfür ist unter anderem die stehende Benutzung von herkömmlichen Toilettenbecken. Lediglich häufige Reinigungen und die Benutzung von sogenannten Urinalen, falls diese vorhanden sind, wirken Verschmutzungen entgegen.

Im Folgenden wird eine Kombination aus einem Toilettensitz und einem Urinal vorgeschlagen. Dabei ist die Toilettenbrille so ausgeformt, dass sie im abgesenkten Zustand den Urinalbereich abdeckt, während das Urinal bei aufgeklappter Brille frei liegt (siehe Abbildung 1). Zusätzlich zur Brille kann ein klappbarer Deckel vorgesehen werden.

Die vorgeschlagene Lösung ist kompatibel zu den bisherigen Toiletten-Modulen, insbesondere zu den in Schienenfahrzeugen verwendeten Toiletten-Modulen. Der Aufwand vorhandenen Toiletten umzugestalten begrenzt sich auf die Formgebung des Toilettenbeckens und der Brille sowie auf die Anpassung von Spüldüsen, Spüldruck und Spülmenge. Die Ausführung der Brille und der zugehörige Mechanismus des Öffnens können in sehr vielfältiger Weise ausgestaltet sein. Beispielsweise kann der Mechanismus der Brille durch Klappen, Drehen oder mittels Verschieben au...