Browse Prior Art Database

Bremsung des Synchrongenerators einer Kleinwasserkraftanlage über Umschaltung der Generatorleitungen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000210918D
Publication Date: 2011-Sep-16
Document File: 2 page(s) / 193K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

In Kleinwasserkraftwerken wird die vom Wasser aufgebrachte hydraulische Leistung im Regelfall über eine Turbine o.Ä. in eine rotatorische mechanische Leistung umgewandelt. Diese wiederum wird z.B. über mechanische Wellen, Getriebe oder Riemenantrieb auf einen Generator übertragen. Der Generator wandelt die mechanische Leistung in elektrische um und speist diese, direkt oder indirekt, in das Stromnetz ein. Probleme treten dann auf, wenn der Generator unerwartet vom Netz getrennt wird, wie z.B. bei einem Fehlerfall im Netz oder einem Leitungsbruch zwischen Generator und Netz. Die Regelung der Anlage sieht vor, in solchen Fällen den Wasserzufluss zu schließen, was jedoch einige Zeit dauert. Durch die langsam abnehmende Last und dadurch, dass die Leistung nicht mehr ins Netz abgegeben werden kann, werden Turbine und Generator beschleunigt. Bei zu hohen Drehzahlen können die Komponenten beschädigt werden.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 54% of the total text.

Page 01 of 2

(This page contains 01 pictures or other non-text object)

(This page contains 00 pictures or other non-text object)

Bremsung des Synchrongenerators einer Kleinwasserkraftanlage über

istung im Regelfall über derum wird z.B.

agen. Der
ekt oder indirekt,

Netz getrennt nd Netz.

llen den Wasserzufluss zu schließen, was jedoch eistung nicht mehr n

                                      hron- und
ch ein
tem, wie bspw. eine Fliehkraftbremse, abgebremst werden, sobald das htersystem in nungsbegrenzung Bremsmodule oder -

                    atorleitungen zu enten entgegen zu wirken. Diese Lösung kann bei n kann. Dafür
n Generator im
de schalten. Dieses

angewendet

 werks durch ewendet.

                                                 ösung reduzierte Kosten und ein verringerter Wartungsaufwand zu nennen. Vorteilhaft gegenüber der elektronischen Lösung sind die Unabhängigkeit von Fehlern im Umrichter und die langfristige Anwendbarkeit der Lösung. Bei entsprechender Dimensionierung der Widerstände kann die vorschlagsgemäße Lösung auch über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden, was bei der bisherigen, elektronischen Lösung nicht möglich oder mit sehr hohen Kosten verbunden war. Die vorschlagsgemäße Lösung eignet sich damit besonders für Fälle, in denen die Abschaltung des Wasserflusses länger andauert.

© SIEMENS AG 2011 file: 2011J18683.doc page: 1

Umschaltung der Generatorleitungen

In Kleinwasserkraftwerken wird die vom Wasser aufgebrachte hydraulische Le
eine Turbine o.Ä. in eine rotatorische mechanische Leistung umgewandelt. Diese wie
über mechanische Wellen, Getriebe oder Riemenantrieb auf einen Generator übertr Generator wandelt die mechanische Leistung in elektrische um und speist diese, dir
in das Stromnetz ein. Probleme treten dann auf, wenn der Generator unerwartet vom
wird, wie z.B. bei einem Fehlerfall im Netz oder einem Leitungsbruch zwischen Generator u Die Regelung der Anlage sieht vor, in solchen Fä
einige Zeit daue...