Browse Prior Art Database

DC-Ladesäule mit mehreren Abgängen mit unterschiedlichen Steckertypen und Kommunikationsprotokollen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000212114D
Original Publication Date: 2011-Oct-31
Included in the Prior Art Database: 2011-Oct-31
Document File: 4 page(s) / 314K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Beim Laden von Elektrofahrzeugen werden drei verschieden Ladetechnologien verwendet. Dabei handelt es sich um das AC-, DC- und das Induktive-Laden (AC: Alternating Current, DC: Direct Current). Innerhalb der verschiedenen Ladetechnologien zeichnen sich derzeit zudem weltweit unterschiedliche Standardisierungen der Ladestecker ab sowie unterschiedliche Ladeprotokolle, Spannungen und Stromstärken. Aufgrund der international verschiedenen Entwicklungen ergeben sich somit Probleme bei der Kompatibilität zwischen den regionalen Ladestationen und Ladeinfrastrukturen und den auf den internationalen Märkten verbreiteten Fahrzeugmodellen.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 51% of the total text.

Page 01 of 4

DC-Ladesäule mit mehreren Abgängen mit unterschiedlichen Steckertypen und Kommunikationsprotokollen

Idee: Mahmut Halil Süer, DE-Fürth ; Dr. Markus Böhm, DE-Fürth

Beim Laden von Elektrofahrzeugen werden drei verschieden Ladetechnologien verwendet. Dabei handelt es sich um das AC-, DC- und das Induktive-Laden (AC: Alternating Current, DC: Direct Current). Innerhalb der verschiedenen Ladetechnologien zeichnen sich derzeit zudem weltweit unterschiedliche Standardisierungen der Ladestecker ab sowie unterschiedliche Ladeprotokolle, Spannungen und Stromstärken. Aufgrund der international verschiedenen Entwicklungen ergeben sich somit Probleme bei der Kompatibilität zwischen den regionalen Ladestationen und Ladeinfrastrukturen und den auf den internationalen Märkten verbreiteten Fahrzeugmodellen.

Derzeit werden Ladesäulen zum Laden von Elektrofahrzeugen so aufgebaut, dass eine Ladesäule einen oder maximal zwei Abgänge mit der gleichen Ladetechnologie zur Verfügung stellt. Das Ladekabel und der Stecker sind dabei fix an der Ladesäule angebracht. Durch die unterschiedlichen Standards werden auch unterschiedliche Leitungen und Stecker benötigt. Es existiert derzeit keine Lösung, welche mehrere Standards unterstützen kann oder in diesem Zusammenhang leicht umgerüstet werden kann. Aktuell werden lediglich mehrere verschiedene Ladesäulen auf verschiedenen Ladebuchten bereitgestellt. Aus diesem Grund muss der Benutzer zunächst nach einer kompatiblen Säule suchen, bevor er diese benutzen kann.

Im Folgenden wird daher unter anderem ein neuartiges Front-End für Ladestationen zum Aufladen von Elektrofahrzeugen vorgeschlagen. Diese neuartige Benutzerschnittstelle wird beispielhaft in Abbildung 1 dargestellt. Bei dieser Lösung handelt es ich sich um eine Ladesäule mit mehreren Abgängen, die entsprechend unterschiedliche Standards verwenden. Die Ladetechnologie,...