Browse Prior Art Database

Axial beweglicher Ablaufstopfen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000222423D
Publication Date: 2012-Oct-04
Document File: 1 page(s) / 182K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 01 of 1

3457/IP

Flüssigkeitsfilterelement mit Verschlusszapfen

Die Idee betrifft einen an einem Flüssigkeitsfilterelement, insbesondere Ölfilterelement angeordneten Ablaufstutzen.

Im bislang bekannten Stand der Technik können Ablaufstutzen per Schnappverbindung an einem Filterelement befestigt sein. Dies ist relativ teuer.

Die Idee sieht vor, dass der Ablaufstutzen zwischen einem nach unten geschlossenen Mittelrohr und einer Endscheibe lose in einer Kammer befestigt ist. Dadurch können Toleranzen größer gewählt und Werkzeugkosten gespart werden. Außerdem können die Werkzeugkosten gesenkt werden, da keine Schnapphaken hergestellt werden müssen.

Bei der vorliegenden Lösung kann der Zapfen nicht verloren gehen, da er von oben in die Endscheibe "geworfen" wird, - darüber folgt ein geschlossenes Mittelrohr.

Es handelt sich also um eine Verlier- bzw. Zerstörsicherung für den Zapfen.