Browse Prior Art Database

Hilfe bei der Positionierung von dentalen Arbeit(en) in mehrschichtigen Blanks

IP.com Disclosure Number: IPCOM000237159D
Publication Date: 2014-Jun-05
Document File: 2 page(s) / 265K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Related People

Bernd Steffan: INVENTOR [+2]

This text was extracted from a Microsoft Word document.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Hilfe bei der Positionierung von dentalen Arbeit(en) in mehrschichtigen Blanks

Technisches Gebiet

1.       CAD/CAM System

2.       Dreidimensionaler Blank mit Volumendaten

o   Blank kann aus einer oder mehreren „Schichten“ bestehen. Die Schichten können übergangslos sein.

3.       Eine oder mehrere dentale Arbeiten

4.       Eventuell Positionsdaten wie die Arbeit(en) (3) im Blank (2) positioniert werden sollen

Stand der Technik

Die Konkurrenz stellt den Blank mit den verschiedenen Schichten halbtransparent dar (damit der Kunde die Schichten erkennen kann). Darin werden die Arbeiten „solide“ dargestellt. Die Arbeit wird dann genau an der dargestellten Position gefertigt.

Beispiel für Darstellung bei Konkurrenz:

Neues Konzept

Im Unterschied zum Stand der Technik stellen wir die Schichten des Blanks nicht halbtransparent dar. Der Blank wird immer einschichtig dargestellt. Stattdessen werden die Schichten des Blanks direkt auf die Arbeit projiziert, so dass der Anwender die Arbeit so dargestellt bekommt, wie sie nach der Fertigung aussehen würde.

Führt der Anwender eine Veränderung an der Position durch (z.B. schiebt die Arbeit im Blank nach oben oder unten) so wird diese Änderung an der Oberfläche der Arbeit sichtbar dargestellt.

Neue Art der Darstellung: