Browse Prior Art Database

Absenker für Crimppresse

IP.com Disclosure Number: IPCOM000238849D
Publication Date: 2014-Sep-22
Document File: 3 page(s) / 78K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Abstract

Die Erfindung betrifft einen Absenker für eine Crimppresse

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 55% of the total text.

Page 01 of 3

Absenker für Crimppresse


1. Technisches Gebiet und zu lösende Aufgabe

Die Erfindung betrifft einen Absenker für eine Crimppresse.

Crimppressen werden in der Kabelverarbeitungsindustrie verwendet, um abisolierte Kabel mit Crimpkontakten zu versehen. Werden Crimpressen auf Automaten eingesetzt, so wird das Kabel üblicherweise von einem Kabelgreifer gehalten, welcher durch den Automaten zum Crimpwerkzeug gebracht werden. Während dem Crimpvorgang, also dem durch die Crimppresse ausgeführten schliessen des Crimpwerkzeuges, muss das Kabel abgesenkt werden. Das Absenken geschieht dabei durch einen Stössel, der am Pressenschlitten befestigt ist und den Kabelgereifer niederdrücken kann.

Idealerweise soll dabei das Kabel kurz vor dem Erreichen des unteren Todpunktes der Pressenbewegung stehen bleiben, da dann nur noch der Crimpkontakt deformiert wird. Diese Begrenzung der Absenkbewegung kann mit einem vertikal verstellbaren Anschlag realisiert werden, der unter dem Kabelgreifer angeordnet ist. Dazu ist der Stössel mit einer Feder zu versehen. Bei dieser Lösung ist das Einstellen der Anschlagposition schwierig, da der Anschlag schwer zugänglich ist.

Es ist die Aufgabe der Erfindung eine Lösung mit besserer Einstellmöglichkeit bereitzustellen. Dies wird erreicht, indem der Anschlag oberhalb des Crimpwerkzeuges angeordnet wird, wie im Folgenden beschrieben ist.

1/3


Page 02 of 3


2. Beschreibung der Erfindung

Der gefederte Stössel ist am Pressenschlitten befestig...