Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Vorrichtung zum Falten des Geflechtes eines geschirmten Kabels

IP.com Disclosure Number: IPCOM000242791D
Publication Date: 2015-Aug-17
Document File: 4 page(s) / 3M

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Abstract

Um die Nachteile des oben beschriebenen Verfahrens zu überwinden wird eine Geflecht-Faltvorrichtung und ein Geflecht-Faltverfahren für eine abgeschirmte Leitung vorgeschlagen, wobei das Geflecht einer abgeschirmten Leitung mit einem relativ großem Durchmesser, das für ein Elektrofahrzeug oder dergleichen verwendet wird, halbautomatisch und effizient zu einem Abschirmkontakt hin umgefaltet werden kann. Desweiteren wird, nachdem das Geflecht umgefaltet wurde, ein Abschirmrohr über das Geflecht positioniert. Die folgende Darstellung offenbart eine Geflecht-Faltvorrichtung die dazu ausgebildet ist das Geflecht einer abgeschirmten Leitung zu falten,so dass das Geflecht in Axialrichtung entgegen dem Ender der Leitung geformt wird, wobei das Geflecht über die äussere Oberfläche eines Abschirmkontaktes, der an der abgeschirmten Leitung positioniert ist, gefaltet wird.Die Vorrichtung umfasst einen zylindrischen Körper 1 mit einer zylindrischen Ausnehmung 2 entlang seiner Längsachse, in der eine Spiralfeder 3 entlang der Längsachse des rohrförmigen Körpers angebracht ist. Die Ausnehmung erstreckt sich bis zu einem Ende des Körpers. Ein inneres Rohr 6 ragt durch eine Öffnung in den Körper und wird im Inneren durch die Spiralfeder federnd gelagert. Das aus dem Körper ragende Ende 7 des Rohrs weist einen Kragen 8 auf. Der Kragen ist konkav geformt um das Geflecht radial nach aussen zu führen, wärend die Vorrichtung benutzt wird. Der Körper ist um die Öffnung herum ebenfalls konkav geformt 4 so das, das Geflecht, das von der Fläche der Hülse aufgeweitet wurde, weiter in radiale Richtung geweitet und geformt wird, während das Leitungsende in Richtung der Vorrichtung bewegt wird.

This text was extracted from a Microsoft Word document.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Vorrichtung zum Falten des Geflechtes eines geschirmten Kabels

Gebiet der Erfindung

Das nachfolgende Verfahren für eine abgeschirmte Leitung wurde herkömmlich von Hand ausgeführt. Das heißt, ein Mantel (äußere Ummantelung), der in einer vorbestimmten Länge abgeschnitten wurde, wurde von einem Endabschnitt der abgeschirmten Leitung unter Verwendung einer Vorrichtung abgezogen, um ein aus leitfähigem Metall hergestelltes Geflecht freizulegen, wobei das Geflecht in einer vorbestimmten Länge abgeschnitten wird.Ein aus leitfähigem Metall hergestellter Abschirmkontakt (Ferrule) wird per Hand an der Leitung angebracht und über dem Geflecht positioniert. Diese Schritte sind auf den folgenden Abbildungen dargestellt:

Danach wird das Geflecht in Richtung, entgegen dem Leitungsende, zu dem Abschirmkontakt umgefaltet.Ferner wird ein aus leitfähigem Metall hergestelltes Abschirmrohr per Hand auf die Leitung aufgebracht, und das Abschirmrohr wird mittels einer Crimpmaschine in einen Zustand gekrimpt, in welchem das Geflecht zwischen dem Abschirmkontakt und dem Abschirmrohr gehalten ist.

Das beschriebene Verfahren hat jedoch den Nachteil, dass es zeitaufwändig ist und das Faltergebnis stark schwanken kann und somit eine gleichbleibende Qualität bei der Produktion nicht gewährleistet werden kann.

Beschreibung der Erfindung

Um die Nachteile des oben beschriebenen Verfahrens zu überwinden wird eine Geflecht-Faltvorrichtung und ein Geflecht-Faltverfahren für eine abgeschirmte Leitung vorgeschlagen, wobei das Geflecht einer abgeschirmten Leitung mit einem relativ großem Durchmesser, das für ein Elektrofahrzeug oder dergleichen verwendet wird, halbautomatisch und effizient zu einem Abschirmkontakt hin umgefaltet werden kann. Desweiteren wird, nachdem das Geflecht umgefaltet wurde, ein Abschirmrohr über das Geflecht positioniert.

Die folgende Darstellung offenbart eine Geflecht-Faltvorrichtung die dazu ausgebildet ist das Geflecht einer abgeschirmten Leitung zu falten,so dass das Geflecht in Axialrichtung entgegen dem Ender der Leitung geformt wird, wobei das Geflecht über die äussere Oberfläche eines Abschirmkontaktes, der an der abgeschirmten Leitung positioniert ist, gefaltet wird.Die Vorrichtung umfasst einen zylindrischen Körper 1 mit einer zylindrischen Ausnehmung 2 entlang seiner Längsachse, in der eine Spiralfeder 3 entlang der Längsachse des rohrförmigen Körpers angebracht ist. Die Ausnehmung erstreckt sich bis zu einem Ende des Körpers. Ein inneres Rohr 6 ragt durch eine Öffnung in den Körper und wird i...