Browse Prior Art Database

Automatische Zuführung und Bestückung eines Streifenmaterials

IP.com Disclosure Number: IPCOM000249883D
Publication Date: 2017-Apr-24
Document File: 3 page(s) / 408K

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Abstract

Band- oder Streifenmaterial wird in handelsüblichen Form einer Bestückungsmaschine zugeführt. Das Material wird auf die benötigte Länge geschnitten und für die Bestückung positioniert.

This text was extracted from a Microsoft Word document.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 62% of the total text.

Automatische Zuführung und Bestückung eines Streifenmaterials

Allgemein

Es gibt Spezialanwendungen, welche die Bestückung eines Band- oder Streifenmaterials vorsehen. Das Band- oder Streifenmaterial wird dabei in seiner handelsüblichen Form der Maschine zugeführt (Bsp. Stiftleisten, Kontaktstreifen oder Kontaktfedern). Das Material wird auf die benötigte Länge geschnitten und für die Bestückung positioniert.

Der Prozess wird nachfolgend detaillierter anhand eines Ausführungsbeispiels erläutert.

Ausführungsbeispiel zur Verarbeitung von Kontaktstreifen

Konfiguration: Zuführung Kontaktstreifen

 

Der Kontaktstreifen [1] wird von der Kontaktrolle [2] abgespult und an die Verarbeitungsstation [3] geliefert.

 

 

Die Zuführung des Kontaktstreifens [1] erfolgt über die Vorschub- und Trenneinheit [4], welche sich seitlich neben der Palette [5] befindet.

Diese Einheit stellt die Kontaktstreifenzuführung ab Kontaktrolle sicher und trennt die Kontaktstreifen in der gewünschten Länge.

 

Der Kontaktstreifenhalter [6] kann unterschiedliche Kontaktstreifenlängen [7] aufnehmen und diese für die Bestückung in Position halten.

Die Palette [5] mit den Kontaktstreifenhaltern kann vertikal verfahren.

 

Prozessschritte

 

1.     Der Kontaktstreifen [1] ist in der Vorschub- und Trenneinheit [4] eingefädelt. Der Kontaktstreifenhalter [6] ist leer und für die Beladung bereit.

 

 

2.     Die Vorschub- und Trenneinheit verfährt in Richtung A zu Palette hin. Die Palette [5] verfährt nach oben in die Lade...