Browse Prior Art Database

Konzentrisches Schleifen des Aussendurchmessers von zylindrischen Teilen mit Zentrumsbohrung (z.B. Ferrulen)

IP.com Disclosure Number: IPCOM000007044D
Publication Date: 2002-Feb-20

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Related People

Authors:
Heinz Grueter / SwimaTec AG

Abstract

SwimaTec AG hat ein Konzept entwickelt, welches das stückweise konzentrische Schleifen von zylindrischen Teilen mit Zentrumsbohrung erlaubt (zB. Fiber-Optik Ferrulen). Das Werkstück wird zentrisch zwischen 2 Spitzen oder auf einem Dorn gehalten. Ein externer Antrieb (Gummirolle) wird gegen das zentrisch gehaltene Teil gedrückt und treibt in der folge das Werkstück rotativ an. Das rotativ angetriebene Werkstück wird gegen eine Schleifscheibe geführt, welche mittels Schleifoperation Exzentrizitäten ausgleicht und das Teil in Referenz zum Innendurchmesser (Teilehalterung) konzentrisch schleift.