Browse Prior Art Database

Verfahren zur Positionsbestimmung im WLAN-Netzwerk

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016515D
Original Publication Date: 2003-Jul-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Wireless Local Area Networks (WLAN) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Auch einige GSM / GPRS / UMTS Mobilfunkbetreiber erweitern ihre Netzwerke mit sogenannten WLAN-Hotspots, z.B. in Flughaefen oder Hotels. Mit Hilfe dieser WLAN-Hotspots koennen die Kunden ueber WLAN-Verbindungen auf das Internet zugreifen. Die Abrechnung erfolgt dabei ueber den Netzwerkanbieter. Weiterhin soll es in Zukunft auch moeglich sein, auf Dienste, die vom Mobilfunkbetreiber angeboten werden, ueber WLAN zuzugreifen. Um die Dienste, die auf einer Positionsinformation basieren (sogenannte Location Based Services) in Anspruch nehmen zu koennen, braucht man eine Moeglichkeit zur Positionsbestimmung eines WLAN-Endgeraetes. Bisher wurde das WLAN-Endgeraet zu diesem Zweck mit einem GPS (Global Positioning System)-Empfaenger ausgeruestet. Der GPS-Empfaenger im Endgeraet bestimmt dann die Position und kann sie an den Dienst oder an eine andere Netzwerkeinheit uebermitteln.