Browse Prior Art Database

Verfahren zur Verringerung des Speicherbedarfs bei Effektivwertmessung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016891D
Original Publication Date: 1998-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Ulrich Baumgärtl Wolfgang Röhl Holger Hochgraef [+details]

Abstract

Bei der Messung von Effektivwerten, wie sie zum Beispiel in elektronischen Überstromauslösern für Niederspannungs-Leistungsschalter erforderlich ist, wird über eine Periode in diskreten Zeitabständen ein Meßwert erhoben. Die Messung muß in diesem Beispiel für jede der drei Phasen erfolgen. Nach der Messung wird bei den bekannten Ausführungen dieser Überstromauslöser die Gruppe der jeweiligen Perioden-Abtastwerte in einen Speicher geschrieben, der genauso viele Speicherplätze hat, daß eine vollständige Periode der Abtastwerte in den Speicher paßt. Hierbei werden in zweckmäßiger Weise gleich die Quadrate der Abtastwerte gespeichert. Durch die Summierung über alle Speicherplätze einer Phase erhält man so einen Wert, der dem Effektivwert des Stromes dieser Phase proportional ist.