Browse Prior Art Database

Piezoelektrischer Aktor für einen Stellantrieb

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016966D
Original Publication Date: 1999-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Claus Zumstrull Stefan Lehmann Günter Lewentz Dr. Gerd Schmutzler Joachim Vendulet Dr. Andreas Voigt [+details]

Abstract

Piezoelektrische Aktoren werden in dem Stellantrieb eines Kraftstoffeinspritzventils zum Steuern einer Einspritzventilnadel und damit zum Steuern des Einspritzvorgangs in den Brennraum einer Brennkraftmaschine verwendet. Aufgabe der Erfindung ist es, einen robusten Stellantrieb mit guten Dämpfungseigenschaften zur Verfügung zu stellen. Der in der Figur im Längsschnitt dargestellte Aktor weist einen Aktor 4 auf, der von einem hohlzylindrischen Federelement in Form einer Rohrfeder 2 umfaßt wird, dessen Öffnungen von einem Aktorboden 5 und einem Aktordeckel 6 abgeschlossen sind. Der Aktorboden 5 und der Aktordeckel 6 sind zylindrisch ausgebildet und ragen axial aus der Rohrfeder 2. Die obere und die untere Abschlußkante der Rohrfeder 2 sind umlaufend mit den Mantelflächen des Aktorbodens 5 und des Aktordeckels 6 verschweißt. Die Rohrfeder 2 wird von einem hohlzylindrischen gewellten Faltenbalg 1 umfaßt, der an dem zylindrischen Schaft des Aktorbodens 5 und des Aktordeckels 6 umlaufend verschweißt ist, so daß der Aktor 4 durch den robusten Faltenbalg 1 wirkungsvoll vor Umwelteinflüssen abgedichtet und geschützt ist. Der als piezoelektrischer Stapel ausgebildete Aktor 4 mit quadratischer Grundfläche weist an zwei sich gegenüberliegenden Längsseiten schmale elektrische Kontaktflächen auf, die über dünne Kontaktfahnen mit elektrischen Anschlüssen 3 verbunden sind.