Browse Prior Art Database

Betrieb von „Local Maintenance Terminals (LMT)“ zur Konfiguration eines Mobilfunknetzes

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016981D
Original Publication Date: 1999-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Lucian Hirsch [+details]

Abstract

Die TMN-(Telecommunication Management Network) Prinzipien definieren mehrere Schichten für das Management (OMC, Operation & Maintenance) eines Mobilfunknetzes, wobei jede Schicht eine Manager-Funktion für die darunterliegende Schicht und eine Agent- Funktion für die nächsthöhere Schicht sicherstellt. Dabei kann das Management des Funkteilsystems (Base Station Subsystem, BSS) entweder zentral oder lokal vor Ort an den LMT erfolgen. Die korrekte Konfiguration des Funkteilsystems ist eine Voraussetzung für die Funk- tionalität des Mobilfunknetzes. Vor allem sind an dieser Stelle die Instanzen der functional- related Managed Objects (MO) von Relevanz, die für jede BSS gehalten werden. Diese Daten werden entweder am OMC oder an dem an der Basisstationssteuerung (BSC) angeschlossenen LMT BSC (d.h. LMT angeschlossen an der BSC) geändert.