Browse Prior Art Database

Schraubenlose Eichverbindung für einen Elektrizitätszähler

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017043D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Paul Beeler (Schweiz)

Abstract

Elektrizitätszähler weisen in der Regel eine Eichverbindung oder -lasche auf, mit deren Hilfe der Strom- und der Spannungskreis elektrisch voneinander getrennt werden können, so daß einen getrennte Zuführung von Strom und Spannung möglich ist. Beim Stand der Technik war hierzu eine Metallbrücke vorgesehen, die mittels Schrauben an den Zählerklemmen in zwei Positionen, nämlich in der geschlossenen und der geöffneten Position, festgelegt werden konnte. Die neue Idee sieht eine schraubenlose Eichverbindung vor. Figur 1 zeigt eine Klemmleiste 1 eines Elektrizitätszählers 2 (in Prinzipdarstellung). Die Klemmleiste 1 weist vier Klemmen 3a bis 3d, die als Schraubklemmen ausgebildet sind, auf. Die Klemmen 3a und 3b dienen dabei als Stromeingang, während an den Klemmen 3c und 3d der Nullleiter angeschlossen wird.