Browse Prior Art Database

Gehäusetechnik für Vakuumschaltröhren

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017049D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Roman Renz Klaus Geßner Klaus Oberndörfer Dr. Norbert Heß [+details]

Abstract

In elektrischen Leistungsschaltern werden Vakuumschaltröhren verwendet, deren Gehäuse im wesentlichen aus einem Keramikisolator und zwei Endflanschen besteht. Zur Vermeidung thermischer Spannungen im Fügebereich zwischen der Keramik und dem jeweiligen Endflansch ist es üblich, Zwischenstücke aus thermisch angepaßten Materialien oder elastischen Werkstoffen einzusetzen. Aus dielektrischen Gründen werden im Bereich der Endflansche zudem Schirme angebracht, die einerseits die Keramik vor Bedampfung schützen und andererseits die Übergangsstellen Keramik/Metall/Vakuum von dem elektrischen Feld abschirmen.