Browse Prior Art Database

Abstützvorrichtung zur Loopabdichtung in einem Reaktordruckbehälter

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017050D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Josef Forster Josef Harrer [+details]

Abstract

Bei Servicearbeiten in einem Kernkraftwerk, z.B. bei Revisionsarbeiten an Primärkreis- komponenten, ist es häufig erforderlich, in den Reaktordruckbehälter (RDB) mündende Rohrstutzen oder Öffnungen, insbesondere von Rohren der Kühlkreisläufe (Loops), zu ver- schließen. Hierzu verwendet man Dichtstopfen als Loopabdichtung. Werden die Dichtstop- fen rohrseitig mit Druck beaufschlagt, müssen zusätzlich Verspannelemente benutzt werden. Bei 2-Loop-Anlagen (Anlage mit zwei unabhängigen Kühlkreisen und somit 4 Öffnungen im RDB) werden zwei einfache Stangen zur Verspannung der jeweils gegenüberliegenden (um 180° versetzten) Dichtstopfen eingesetzt.