Browse Prior Art Database

Verfahren zur Kanalpegel-und OSNR-Messung in WDM Systemen mit Hilfe eines Pilottons

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017060D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Rainer Wiesmann Dr. Andreas Fricke [+details]

Abstract

Um bei einer optischen Übertragung die große Bandbreite einer Glasfaser zu nutzen, kommt häufig die Technik des Wellenlängenmultiplex (WDM) zum Einsatz. Zur Überwachung der Qualität solcher Netze ist die Kenntnis des optischen Signal zu Rausch Verhältnis (OSNR) von Bedeutung, wofür die Signalleistung und die spektrale Rauschleistung gemessen werden muß. Zur Messung der OSNR werden Spektrumanalysatoren in verschiedenen Varianten eingesetzt, die die Leistung inner- und außerhalb der Kanäle messen. Da bei diesem Verfahren eine Messung des gesamten Spektrums mit hoher Qualität erfolgt, sind mit diesem Verfahren sehr hohe Kosten verbunden. Zusätzlich ist zu bemerken, daß aufgrund der Filtercharakteristik der Demultiplexer-Bausteine (DEMUX-Bausteine) mit Hilfe dieses Verfahrens keine sicheren OSNR-Aussagen nach dem Passieren der DEMUX-Bausteine getroffen werden können.