Browse Prior Art Database

Verbesserte elektrische Kupplungseinrichtung für Fahrzeuge

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017067D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Lothar Lichtenstein [+details]

Abstract

Bei (Schienen-)Fahrzeugen, die aus mindestens zwei miteinander gekuppelten Fahrzeugteilen bestehen, müssen die elektrischen Anschlüsse zweier benachbarter Fahrzeugteile elektrisch leitend miteinander verbunden werden. Für die elektrisch leitende Verbindung dieser elektrischen Anschlüsse ist in der DE 196 14 060 C1 eine Kupplungseinrichtung beschrieben, deren elektrisch leitende Verbindung zwei elastische Kupplungselemente umfaßt. Die elastischen Kupplungselemente weisen dabei jeweils mindestens einen elastischen Formkörper auf, der wendel- oder spiralförmig ausgebildet ist und als mechanischer Träger für mindestens einen elektrischen Leiter dient und diesen zumindest teilweise umschließt. Das erste Kupplungselement ist radial innerhalb des zweiten Kupplungselements angeordnet. Damit wird bei einem eventuellen Bruch eines der beiden Kupplungselemente dieses vor dem Herabfallen gesichert, indem es von dem noch intakten Kupplungselement gestützt wird. Weiterhin weisen die elastischen Kupplungselemente entgegengesetzte Windungsrichtungen auf, wodurch die durch den Stromfluß entstehenden elektromagnetischen Felder kompensiert werden, so daß die Kupplungseinrichtung nach außen hin elektrisch neutral ist.