Browse Prior Art Database

Bildliche 3D-Darstellung des Elektrokardiogramms (EKG) und Fusion einer 3D-EKG-Darstellung mit einer 3D-Angiographie

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017177D
Original Publication Date: 2000-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Markus Aßheuer [+details]

Abstract

Das EKG beschreibt die bioelektrischen Potentiale, die bei der Erregungsausbreitung und -rückbildung des Herzens entstehen. Dabei erfordert die Interpretation der Kurvenbilder als zeitlichen Verlauf der Potentiale eine hohe Abstraktionsfähigkeit, um die Kurven, die jeweils eine bestimmte Region des Herzens beschreiben, in eine räumliche Vorstellung und eine Diagnose umzusetzen. Um die gemessene Information anschaulicher darzustellen, wird vorgeschlagen, die Erregungsänderungen in einem 3D-Bild darzustellen. So ist eine Abweichung des normalen Erregungsverhaltens und die betreffende Region unmittelbar zu erkennen.