Browse Prior Art Database

Störaustastung für ampltitudenmodulierte Pulsfolgen mit Bitmusterregenerierung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017245D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Siegmar Zirkl [+details]

Abstract

In amplituden modulierten Datenübertragungssystemen kommt wegen der Einfachheit in der Hardwareausführung vorzugsweise die sogenannte ASK (amplitude shift key) zur Anwendung. Dabei wird ein Trägersignal zu 100% moduliert, d.h. kleine Impulsfolgen (Bursts) wechseln mit Abstandspausen ab, wobei der Informationsinhalt in der Länge einer Pause kodiert ist (Pulsfolgen-Pausenmodulation). Um mögliche Störungen der codierten Signale durch z.B. elektromagnetische Strahlungen zu erkennen und auszutasten, wird eine diskrete Schaltung vorgeschlagen, die mit wenigen Standardbauteilen realisiert werden kann. Die Einfachheit dieser Schaltung, die in sich Störaustastung und Bitmusterregenerator vereint (Ausführungsbeispiel siehe Bild 1) stellt die Besonderheit der Schaltung dar. Schaltungsbeschreibung und Funktion: