Browse Prior Art Database

Eingangsschirm für Röntgenbildverstärker mit reduzierter Mehrfachbelichtung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017246D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Mathias Hörnig Manfred Fuchs [+details]

Abstract

Will man Röntgenbildverstärker deutlich verkürzen, etwa um 5-15 cm, muss die Scheitelhöhe des Eingangsschirmes stark vergrößert werden. Ein gekrümmter Eingang führt jedoch zum einen zu einer Zunahme der Vignettierung und zum anderen zu verstärktem Übersprechen von Licht auf die Photokathode, was Kontrastverluste mit sich bringt. Bisher wurde die Baulänge von Bildverstärkern daher so gewählt, dass der Eingangsschirm eine möglichst geringe Scheitelhöhe aufweist (etwa 70-85 mm). Praktische Erfahrung zeigt, dass die Mehrfachbelichtung der Photokathode durch Lichtrückstreuung in diesem Bereich gerade noch akzeptable Ergebnisse liefert.