Browse Prior Art Database

GSM Mobile Station als "universelle" Steckkarte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017273D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Diyap Canbolant Thorsten Liebig [+details]

Abstract

Viele bestehende Applikationen wie z.B. Feldautomaten, Autoradios sind standardmäßig nicht mit GSM-Terminals zur drahtlosen, zellularen Kommunikation ausgestattet und können auch nicht mit einem GSM-Terminal nachgerüstet werden, da das beim Gerätebau nicht explizit als Erweiterungsoption vorgesehen wurde. Aufgrund der mangelnden Standardisierung der bekannten GSM-Terminal-Schnittstellen ist es den einzelnen Basisgeräteherstellern derzeit auch nicht ohne weiteres möglich, einen optionalen Einbauplatz für ein GSM-Terminal vorzusehen. Um dennoch für bestehende Basisgeräte eine Nachrüstung mit einem GSM-Terminal realisieren zu können, wird vorgeschlagen, ein universales GSM-Terminal zu konzipieren, das über eine Standardschnittstelle an bestehende Basisgeräte angeschlossen werden kann. Hierfür kann z.B. die in vielen Geräten existierende RS 232 Schnittstelle oder ein eventuell vorhandener PCMCIA-Steckplatz genutzt werden. Die Ansteuerung dieses universalen GSM-Terminals kann somit vorteilhaft über den für die Schnittstellen-Ansteuerung bereits vorhandenen Befehlssatz erfolgen.