Browse Prior Art Database

Abstandhalter für SWR-Brennelemente

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017298D
Original Publication Date: 2000-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Heinrich Dreßel [+details]

Abstract

Bei Brennelementen eines Siedewasserreaktors sind Brennstäbe axial und parallel zueinander in Brennstabbündeln zusammengehalten. Dabei dienen entlang der Längsachse angeordnete aus Stegen aufgebaute, gitterförmige Abstandhalter u.a. zur Halterung der Brennstäbe. In der Regel weist das Brennstabbündel einen im Inneren des Bündels verlaufenden Rand auf, der von einem Wasserkanal durchsetzt ist. Desweiteren weist es einen der äußeren Rand auf, der in der Regel von einem Brennelementkasten umfaßt ist. Dementsprechend weist ein Abstandhalter ebenso einen inneren und einen äußeren Rand auf. Aus thermohydraulischen und reaktorphysikalischen Gründen ist es vorteilhaft, wenn ein Brennstabbündel, und ebenso eine Abstandhalter, möglichst gleichmäßig groß verlaufende Spalte wenigstens an einem inneren und vorteilhaft auch an einem äußeren Rand hat. Das heißt insbesondere verläuft ein Spalt gleichmäßig zum einen zwischen der Außenseite des Abstandhalters und dem Brennelemtkasten und zum anderen verläuft der die Begrenzung des Wasserkanals umschließende Spalt gleichmäßig groß zum Wasserkanal selbst. Die Spalte ergeben sich z.B. durch Toleranzen oder aufgrund einer Vorhaltung zur Berück- sichtigung von Differenzwachstum bei verschiedenen Materialien oder die Spalte dienen als Montagespalte.