Browse Prior Art Database

Erweiterung des zulässigen Betriebstemperaturbereichs eines serienabgestimmten Piezotransformators durch eine automatische Anpassung der Eingangsinduktivität an die Betriebstemperatur

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017447D
Original Publication Date: 2001-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Norbert Volkert Georg Zaiser [+details]

Abstract

Piezotransformatoren weisen aufgrund der Metallisierungskapazität im wesentlichen ein kapazitives Eingangsverhalten auf. Wenn sie an einer geschalteten Spannungsquelle, wie beispielsweise einer H- Brückenschaltung, betrieben werden sollen, ist es daher notwendig, die Umladeströme zu begrenzen. Dies geschieht, wie in Abbildung 1 dargestellt ist, zweck- mäßigerweise mit einer zum Piezotransformator in Serie geschalteten Drossel L 1 im Eingangskreis. Als Last ist der Einfachheit halber nur ein ohmscher Lastwiderstand eingezeichnet. Die nachfolgenden Ausführungen gelten jedoch ebenso bei Gleichrichtung und Glättung der Ausgangsspannung. Abbildung 1