Dismiss
The IQ application will be unavailable on Sunday, November 24th, starting at 9:00am ET while we make system improvements. Access will be restored as quickly as possible.
Browse Prior Art Database

Schrittmotortreiber mit justierbarem Ausgangsstrom

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017537D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Frank Heinrichs Wolfgang Horchler Wolfgang Kübler [+details]

Abstract

Schrittmotoren sind verbreitete Antriebe für kleine bis mittlere Leistungen. Insbesondere bipolare Konstantstrom-Schrittmotoren, z.B. mit zwei Phasen, werden in vielen Applikationen eingesetzt. Zur Ansteuerung dieser Motoren muss der Strom in jeder Phase auf einen Sollwert geregelt werden. Dies geschieht zumeist mittels einer Zerhacker (chopper) Schaltung. Für Ausgangsströme von bis zu ca. 1 A gibt es auf dem Markt integrierte Bausteine, welche die Endstufen, deren Treiber, sowie die zur Stromregelung notwendigen Schaltungen enthalten (z.B. TLE 4729 von Infineon). Die Strommessung erfolgt bei den den Erfindern bekannten Produkten durch einen Sense- Widerstand im Massezweig der Brücke, die eine Phase ansteuert (so auch beim TLE 4729). Dies ist schematisch in Figur 1 dargestellt.