Browse Prior Art Database

Selbstdichtender Druckrohrstutzen für einen Dieselinjektor

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017545D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Martin Neumaier [+details]

Abstract

Zwischen dem Kraftstoff-Injektor und der Hochdruck-Kraftstoffleitung in modernen Diesel- Motoren mit Common-Rail-Technik befindet sich ein Druckrohrstutzen, der beide Komponenten als Zwischenglied verbindet. Der Druckrohrstutzen muß gegenüber dem Injektor abgedichtet werden. Diese Abdichtung findet bisher durch eine axial abdichtende Weicheisenscheibe statt. Bei dem hier beschriebenen Druckrohrstutzen wird die Abdichtung durch eine axial dichtende Schneidkante des Druckrohrstutzens (siehe Fig. 1) erreicht. Beim Anziehen des Stutzen wird die Schneidkante plastisch verformt und paßt sich möglichen Form- und Lagefehlern an. Eine zusätzliche Dichtscheibe kann somit entfallen.