Browse Prior Art Database

Multiple Zwangsbedingungen für das Design von Gradientspulen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017558D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Franz Schmitt [+details]

Abstract

Bei der Magnetresonanztechnik wird beim Design einer aktiv geschirmten Gradientenspule beispielsweise folgendermaßen vorgegangen: · Man definiert ein Linearitätsvolumen (LV) mit einer bestimmten Nichtlinearität (NL), · die Leiter der eigentlichen Gradientenspule und der zugehörigen Schirmspule werden auf den Radien einer primären und einer sekundären Oberfläche festgelegt,