Browse Prior Art Database

Korrekturschaltung für Füllstandsmesswerte liegender Dampferzeuger zur sicheren Ableitung von Grenzwerten bei allen Betriebstransienten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017567D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Rainhard Kunze Klaus Altmann [+details]

Abstract

In Druckwasserreaktoranlagen der russischen Baureihe WWER werden liegende Dampferzeuger eingesetzt. Der Füllstand in den liegenden Dampferzeugern wird durch Differenzdruckmessung gemessen (Wasser- und Dampfsäule im Dampferzeuger gegen eine kalte Vergleichswassersäule). Die Messumformer werden auf die Parameter bei Nennbedingungen (Dichte von Wasser und Dampf) geeicht. Der entstehende Messfehler bei Abweichungen von den Nennparametern wird durch eine Dichtekorrektur beseitigt. Problematisch für die Messung des Füllstands ist die Entstehung von Dampfblasen im Wasserraum des Dampferzeugers infolge der Wärmeübertragung.