Browse Prior Art Database

Methode zur Schätzung der Temperatur der Spule eines magnetostriktiven EVT-Aktuators

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017658D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Thomas Burkhardt Michael Kilger [+details]

Abstract

Bei Verwendung magnetostriktiver Aktuatoren als Stellglieder für Gaswechselventile einer Brennkraftmaschine werden die Ein- und Auslassventile der Brennkraftmaschine durch magnetostriktive Aktuatoren gegen die Kraft der Ventilfeder geöffnet, wobei der geringe Hub der Aktuatoren durch die hydraulische Kopplung um bis zu zwei Größenordnungen verstärkt wird. Zum Gaswechsel müssen die Ventile um einen vorbestimmten Weg geöffnet werden. Entsprechend muss der Hub der magnetostriktiven Aktuatoren einen vorbestimmten Betrag haben. In magnetostriktiven Aktuatoren nimmt der Hub bei konstantem Spulenstrom mit steigender Temperatur linear ab. Diese Verminderung kann mit erhöhtem Stromniveau ausgeglichen werden. Dazu ist es nötig, die Temperatur des Aktuators zu kennen Der ohmsche Widerstand des in der Aktuatorspule verwendeten Kupferdrahts steigt linear mit steigender Temperatur