Browse Prior Art Database

Dampferzeuger-Inspektionseinrichtung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017700D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Konrad Meier-Hynek Johann Selinger Johannes Stoss [+details]

Abstract

Die Zwischenräume zwischen den Rohren eines Dampferzeugers (DE) erfordern in regelmäßigen Abständen eine Inspektion bzw. Reinigung. Des Weiteren kann es erforderlich sein, Fremdkörper aus den Zwischenräumen zu bergen. Um dies zu ermöglichen, haben die Dampferzeuger in der Rohrkammerwand sog. Handlöcher. Durch die Handlöcher wird eine flexible, fernbedienbare Lanze eingeführt, mittels welcher die Inspektion erfolgt. Befinden sich in der Rohrgasse Zuganker (wie sie in bestimmten Baureihen zum Einsatz kommen), so kann die Lanze mit Hilfe bisheriger Fernsteuerungen nicht am Hindernis vorbeigeführt werden. Um eine vollständige Inspektion/Instandhaltung der Rohrzwischenräume, auch bei Baureihen, welche einen solchen Zuganker in der Rohrgasse aufweisen, durchzuführen, wird ein dafür geeignetes System vorgeschlagen (siehe Abb.1).