Browse Prior Art Database

Kostengünstige Realisierung eines „X-to-the-Curb“ Systems

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017738D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Manfred Huber Karl-Heinz Möhrmann [+details]

Abstract

Im diesem Text werden zwei Systeme beschrieben, welche jedoch auf der gleichen Idee beruhen, dabei steht „X“ hier und im folgenden für ,,Fiber“ bzw. für ,,Radio“. ,,Fiber-to-the-Curb“ Systeme führen eine optische Faser in die Nähe der Teilnehmer. Die Faser endet in einer Optical Network Unit (ONU). Von und zu dieser ONU werden die Signale über die letzen wenigen 100m über andere Medien (Koaxkabel, symmetrische Cu-Paare) zu und von den angeschlossenen Teilnehmern mittels elektrischer Signale übertragen. Die ONU enthält elektro-optische und optisch-elektrische Wandler und einen Multiplexer/Demultiplexer, welche die Signale für/von den einzelnen Teilnehmer(n) für die optische Übertragung auf der Glasfaser zusammenführt bzw. für die elektrische Übertragung auf den metallischen Teilnehmerleitungen trennt.