Browse Prior Art Database

Automatisches Versenden von vordefinierten Kurznachrichten/ Short Messages im Mobilfunk

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017770D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Peter Neumann [+details]

Abstract

Gegenwärtig ist es nicht möglich, Kurznachrichten (Short Messages) zu erstellen und automatisch zu einem späteren Zeitpunkt zu versenden. Man kann zwar Short Messages speichern und manuell versenden, aber nur mit einem erhöhten Aufwand. Dabei sind unter Umständen mehr als zehn Tastenbetätigungen notwendig (z.B. Siemens S35: Menu - Meldungen - Auswahl - Ausgang - Auswahl - Lesen - Option - Meldung senden - OK - Senden), um die gewünschte Funktion zu realisieren. Einzige Möglichkeit war bislang ein Speichern der Nachricht und erneutes Senden mit dem oben genannten Aufwand. Diese Erfindung beschreibt die Möglichkeit einer Angabe von zusätzlichen Sendeoptionen wie Tag/Uhrzeit sowie einmalig/mehrmalig sowie täglichlich/ wöchentlichlich/jährlich. Eingegebene Short Messages können nicht nur a) sofort gesendet und b) gespeichert werden, sondern ähnlich einem Scheduler können Sendetermine und Sendezeiten zugeordnet werden. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Gruppierung, um Messages mit identischem Inhalt aber unterschiedlichem Ziel (Verteiler) und Nachrichten mit unterschiedlichem Inhalt und gemeinsamen Ziel (Gruppe) zu einem bestimmten/gleichen/regelmäßigen Zeitpunkt zu verschicken. Damit ist eine drastische Reduzierung der Keyboardaktivitäten und eine erhebliche Steigerung des Komforts erzielbar. Eine sinnvolle Ergänzung wäre eine festgelegte Anzahl von Sendeterminen bzw. ein Ablaufdatum, nachdem der Auftrag automatisch gelöscht/terminiert wird, um ungewüschte Endlos- Wiederholungen zu vermeiden.