Browse Prior Art Database

Verfahren zur Bestimmung von Verzögerungen bei Sprachverbindungen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017870D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Rudolf Hasler [+details]

Abstract

Sprachverbindungen werden häufig durch mehrere Knoten und Netze mit zum Teil unterschiedlichen Technologien wie z.B. ISDN, Mobilkommunikation GSM oder auf dem Internetprotokoll basierenden Transportnetzen geführt. Jeder der Teilabschnitte beeinflusst die Qualität der Sprache, wie dies z.B. mit dem E-Modell gemäss ITU-T G.107 abgeschätzt werden kann. Die aufgelaufene Verzögerung ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale einer Sprachver- bindung. Die Kenntnis der aufgelaufenen Verzöge- rung erlaubt es, Verfahren zur Echokompensation optimal einzusetzen oder Uebertragungswege (Rou- ting) optimal auszuwählen.